RadRevier.ruhr: Gartenstadt-Tour

Nach der schönen Highlight-Tour durch das Ruhrgebiet, die ich vor rund 2 Monaten gemacht hatte, wollte ich heute eine Fortsetzung angehen. Auch diesmal habe ich mir auf der Seite der Ruhrtourismus GmbH eine Anregung geholt und mich für die dort vorschlagene Gartenstadt-Tour entschieden. Allerdings habe ich diese noch ein wenig ergänzt: ich habe sie am CentrO in Oberhausen begonnen und bin von dort nach Mülheim gefahren, wo die "offizielle" Tour ja erst beginnt.

Der Name der Tour geht auf die Siedlung Margarethenhöhe in Essen zurück, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Margarethe Krupp - der Gattin des gleichnamigen Stahlunternehmers - für die Mitarbeiter im Stahlwerk sowie für städtische Beamte gestiftet und als sogenannte Gartenstadt angelegt worden war. Heute steht die überaus fotogene Siedlung unter Denkmalschutz. Die Margarethenhöhe passiert man ziemlich zu Beginn der Tour, wobei man aufpassen muss, sie nicht zu verpassen, da die Bahntrasse, über die der Radweg verläuft, an der Siedlung vorbeiführt und man ihn kurz verlassen muss, um in die Siedlung zu gelangen.

Die Margarethenhöhe ist sicherlich ein Highlight der Tour, aber bei weitem nicht das einzige. Der Baldeneysee, der historische und hübsche Kern von Essen-Kettwig, die weiten Felder unterhalb der imposanten Mintardbrücke über die A52 und immer wieder die Ruhr sind die weiteren Höhepunkte der Tour.

Die nachstehende Fotogalerie fasst meine Eindrücke zusammen. Und nach der Fotogalerie habe ich meine adaptierte Version der Tour als Komoot-Aufzeichnung verlinkt.


Hier nun noch wie angekündigt die GPX-Aufzeichnung der von mir gemachten Tour: sie beginnt im Unterschied auf einem Park-and-Ride-Parkplatz in Oberhausen, unweit des CentrO. Die Original-Tour kann man auf der weiter oben in diesem Text genannten Webseite der Ruhrtourismus-GmbH finden (nebst Knotenpunkt-Aufzählung und GPX-Track).

Disclaimer

Alle Bilder auf meinem Webauftritt sind von mir selber angefertigt und urheberrechtlich geschützt. Gerne bin ich bereit, der Verwendung meiner Bilder in Ihren Projekten zuzustimmen, doch darüber sollten wir uns im Einzelfall zuvor jeweils austauschen. Sofern Sie Interesse an der Verwendung meiner Bilder haben, können Sie gerne Kontakt zu mir aufnehmen.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz habe ich auf einer eigenen Datenschutzseite zusammengefasst.

Kontaktinformationen

Dr. Norbert Heidenbluth
Monheimer Straße 8
D-40789 Monheim am Rhein

Email: info@norbert-heidenbluth.de

Credits

Für meine XXL-Galerien mache ich Verwendung vom Lens-Template von HTML5UP, das unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht ist.