Erfahrungsbericht DataCamp: Data Scientist with Python

Nachdem mir im vergangenen Jahr die Teilnahme am DataCamp-Onlinekurs Data Scientist with R großen Spaß gemacht hatte, musste eine Fortsetzung her. Ich habe mich dazu entschieden, inhatlich nochmals dasselbe Thema zu betrachten, diesmal allerdings mit der Sprache Python anstelle von R als "Mittel zum Zweck".

So habe ich erneut die letzten zwei Monate lang jeden Tag die ein oder andere Stunde meiner Freizeit aufgewendet, um die Schulungsmaterialien durch- und die erlernten Inhalte nachzubearbeiten. Und obwohl es inhaltlich viele Überschneidungen zum Vorgängerkurs mit der Sprache R gab, habe ich dennoch jede Menge neue Dinge - insbesondere Details über die einzelnen Machine Learning Algorithmen - lernen können. Vor allem aber habe ich einige Kniffe rund um die Programmierung mit Python neu hinzugelernt. Ich war ja schon vorher großer Fan dieser Sprache. Ich wurde aber nochmals richtig beeindruckt davon, wie einfach und zugleich mächtig in Python in Verbindung mit den Paketen NumPy, Pandas, Matplotlib usw. typische DataScience- Aufgaben bearbeitet werden können. Besonders fasziniert haben mich die Möglichkeiten, ansprechende und vor allem interaktive Datenvisualisierungen mit Bokeh zu erstellen. Bislang kannte ich Bokeh nur als Stilmittel bei der Fotografie - jetzt weiß ich, dass sich hinter dieser Bezeichnung auch ein tolles Python-Paket verbirgt :-)

Und wie geht es nun weiter? So lange die trübe Jahreszeit noch anhält und die Natur noch im Winterschlaf ist, möchte ich natürlich im DataCamp weitermachen. Die Wahl ist diesmal auf Vertiefungskurse in Python gefallen, die jedoch nichts mit DataScience zu tun haben. Vielmehr geht es um Themen wie Debugging und UnitTesting in Python sowie das Microframework Flask.

Ich werde berichten, wenn ich mit den Kursen fertig bin...

Zertifikat DataCamp: Kursabschluss Data Science with Python

Disclaimer

Alle Bilder auf meinem Webauftritt sind von mir selber angefertigt und urheberrechtlich geschützt. Gerne bin ich bereit, der Verwendung meiner Bilder in Ihren Projekten zuzustimmen, doch darüber sollten wir uns im Einzelfall zuvor jeweils austauschen. Sofern Sie Interesse an der Verwendung meiner Bilder haben, können Sie gerne Kontakt zu mir aufnehmen.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz habe ich auf einer eigenen Datenschutzseite zusammengefasst.

Kontaktinformationen

Dr. Norbert Heidenbluth
Monheimer Straße 8
D-40789 Monheim am Rhein

Email: info@norbert-heidenbluth.de

Credits

Für meine XXL-Galerien mache ich Verwendung vom Lens-Template von HTML5UP, das unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht ist.